Home >>> Coins >>> Neueste Coins

Neueste Coins

Teslacoin

Es gibt unter allen Münzen eine, die eine Mission hat, die Tesla Wissenschaft und Freie Energie Projekte zu finanzieren – Teslacoin . Es ist eine relativ unbekannte Münze, weil sie langsam ihre Werkzeuge zusammengebracht haben, um es einfacher zu machen, die Münze zu kaufen, indem sie sicherstellen, dass ihre Offline-Geldbörse funktioniert und Tools, die es den Verkäufern einfacher machen, sie als Bezahlung zu nehmen.

Teslacoin hat eine Obergrenze von 75 Millionen Münzen.

Beim aktuellen Preis erhalten Sie mit nur 10 USD ca. 1000 Teslacoin

http://www.tesla-coin.com/

http://emediapress.com/2017/12/06/cryptocoins-and-free-energy/

https://bitcointalk.org/index.php?topic=1529315.msg25708059#msg25708059

Metronome (MTN)

Das Unternehmen Bloq hat einen völlig neuartigen Einsatz von Blockchain konzipiert, wobei sie mehrere verschiedene Blockchains nutzen, darunter etwa auch jene von Ethereum. Dadurch schützt sich die neue Kryptowährung gegen die individuellen Probleme der anderen Kryptowährungen und ihrer Blockchains.

Das Unternehmen Bloq von Jeff Garzik hat eine neuartige digitale Währung mit dem Namen Metronome (MTN) entwickelt.

Diese “weltweit erste Blockchain-übergreifende Kryptowährung” werde voraussichtlich Anfang Dezember 2017 starten.

Demnach können die Nutzer bei Metronome die Blockchain auswählen, “die ihren Ansprüchen an Steuerungsstrukturen und Sicherheit am besten genügt”. Alle anderen Kryptowährungen sind an ihre eigene Blockchain gebunden. Es bringe aber Risiken mit sich, auf “nur eine Schiene” zu setzen. (Quelle: http://www.finanznachrichten.de)

Metronom ist eine Kryptowährung, die versucht, eine Reihe von Neuerungen in der Kryptoökonomie einzuführen, einschließlich der Möglichkeit für Benutzer, das gleiche Token wie gewünscht zwischen Blockchains hin- und herzuschalten.

“Es ist eine Art Best-of-Alls-Kryptowährung”, sagte Garzik und beschrieb es als “Boxcar”, das auf jeder kompatiblen Blockchain fahren konnte. Garzik sagte zu CoinDesk:

“Man kann es auf dem etheruem, ethereum classic, quantum laufen lassen. Das ist einer der wichtigsten Wege, dass dies selbstregulierend ist. Zum ersten Mal bist du nicht an eine einzelne Blockchain gebunden, sondern Du kannst Metronom-Verträge auf jedem EVMkompatibler Blockchain laufen lassen.” (https://www.coindesk.com; 24.10.2017)

Naga-Coin

Das deutsche Finanztechnologie-Start-up Naga will die neue Kryptowährung Naga-Coin in die Welt bringen.

Dieser neue Coin soll „innerhalb der NAGA Gruppe als Rechnungseinheit akzeptiert und nach Abschluss des Token-Sale weltweit an Kryptobörsen gehandelt werden.“

Ein digitaler Geldbeutel, die Naga-Wallet, soll es Nutzern ermöglichen, Euro, Dollar sowie andere Kryptowährungen in Naga-Coins umzuwandeln „und in allen Plattformen der Gesellschaft zu verwenden“.

Ziel sei schließlich, eine eigene Krypto-Börse zu entwickeln, „und so eine Plattform für den Austausch von virtuellen Gütern, Aktien“, Differenzkontrakten und vielem mehr anzubieten.

Naga will damit Konkurrent gegenüber den Marktführeren Bitcoin, Ethereum und Co. werden – und die neue Währung nicht nur für eigene Produkte zu akzeptieren, sondern gleich der ganzen Gesellschaft zur Verfügung zu stellen.

Das nötige Geld soll nun der Krypto-Börsengang einbringen. Finanztechnologie-Start-up Naga will mit seinem ICO („Initial Coin Offering“) bis zu 220 Millionen Dollar einnehmen

Quelle: Handelblatt.de; 27.10.2017